URLAUBSZEIT:

Vom 11. - 25. Juni sind wir nur eingeschränkt für Sie da.

--- Keine Augenmessung, keine Werkstattarbeiten ---
(Service Notdienst bitte erfragen)

Geöffnet:
Dienstags und mittwochs
bis 18.00 Uhr.
Freitag, den 07.06.2024 und 14.06.2024 von 12.00 - 17.00 Uhr,
Freitag, den 21.06.2024 von 14.30 bis 18.30 Uhr.

Vielen Dank für Ihr Verständnis
Beate Göpel

-->
Ganzheitliche Augenoptik               Buchempfehlungen: "Unsere Nahrung – unser Schicksal", Dr. Max Otto Bruker, Emu-Verlag           Ganzheitliche Augenoptik                "Der Jungbrunnen des Dr. Shioya", Koha Verlag                Lichtempfindlich?     Nachtblind?     Prävention vor Makula-Degeneration?     MAKULA-PIGMENT-MESSUNG bei uns!

Bildschirmarbeitsplatzbrille

Jeder, der das Gefühl hat, die Bildschirmarbeit ermüde und belaste seine Augen, sollte sich aktuell die Augen prüfen lassen. Damit ist insbesondere eine gründliche Augenmessung mit Beachtung der Zusammenarbeit der Augen sinnvoll. Diese ist unter 30 Minuten Zeitaufwand kaum machbar.

Diese Brillengläser haben die Besonderheit, daß der Benutzer damit sowohl im Nahbereich (ca. 30 cm) als auch im Zwischenbereich (ca. 50 cm) bequem und deutlich sehen kann. Das ist gerade bei Menschen, die einen stärkeren Zusatz zum Lesen brauchen (meist ab Anfang 50) nur durch besondere Gläser zu ermöglichen.
Dabei müssen die Sehfelder recht breit sein, um seitliche Bereiche des Arbeitstisches gut zu erblicken. 
Diese Bedingungen erfüllen Allround-Gleitsichtgläser nicht!

Es gibt speziell für den Bildschirmarbeitsplatz entwickelte Gläser:

Entweder ein Nahglas mit erweitertem Sehbereich (bis ca. 1m)
Dies hat so breite seitliche Scharfsehbereiche wie ein reines Leseglas, wird jedoch nach oben etwas schwächer in der Glaswirkung. So kann der weiter als die normale Lesevorlage entfernte Bildschirm gut gesehen werden.
Die Kopf-Nackenhaltung kann ganz natürlich beibehalten werden (kein Kopfanheben nötig). Sie können von ca. 30 cm bis 1 m alles gut und bequem erkennen. Der Preis liegt über dem eines einfachen Leseglases.

oder ein Gleitsichtglas spezialisiert auf mittlere Entfernungen, das gegenüber dem o.g. Glas weitere Vorzüge bietet.
Bei diesem Glas wird der Fernbereich (ca. über 4 m) weggelassen, dafür der Nah- und Zwischenbereich höhergesetzt und erweitert. Damit ist gerade dieser Sehbereich störungsfreier und breiter - wie bei einem Allround-Gleitsichtglas. Eine natürliche Kopf- und Nackenhaltung ist gewährleistet.
Mit dieser Brille können Sie sich auch im Raum/Zimmer bewegen. Sie können von ca. 30 cm bis 3,5 m alles gut und komfortabel erkennen.
Preislich ist ein solches Glas bei Gleitsichtgläsern angesiedelt.

Beide Glasarten werden nur von wenigen Markenglasherstellern angeboten und erfordern mehr Fachwissen des Augenoptikers in der Anpassung, damit Sie einen Nutzen davon haben. Wir haben uns auch hier spezialisiert. Tipp: Lassen Sie sich bei uns persönlich beraten.

Wenn Sie weitere Details über Brillengläser wissen möchten, können Sie sich sehr gut unter www.zeiss.de
/(Produktbereiche/Augenoptik/Brillengläser Eigenschaften) informieren.